Typen von Atemschutzmasken für COVID-19 im Überblick

7.2
 quackity
36
 views
vom 18.05.2020

Welche Typen von Atemschutzmasken gibt es?

Hier sehen Sie eine Übersicht der bekanntesten Masken Typen
ModellLink
Community-MaskenAmazon: https://amzn.to/2ycSSeV
Mund-Nasenschutz (MNS)Amazon: https://amzn.to/3g2lIPY
FFP1 mit VentilAmazon: https://amzn.to/3dO7gcG
Ebay: https://t1p.de/brdy
FFP2 Atemschutzmasken ohne VentilAmazon: https://amzn.to/3cNNVs8
ebay: https://t1p.de/1kru
FFP2 Masken mit Ventilebay: https://ebay.to/2zRG0uU
FFP3 Atemschutzmasken ohne Ventilebay: https://t1p.de/sm5a
FFP3 Masken mit Ventilebay: https://t1p.de/sm5a


Diese grenzen sich wie folgt voneinander ab:

Die "Community-Maske" wird als Behelfs-Mund-Nasen-Maske aus Stoff besonders seit der Corona Krise entweder selbst genäht ("DIY-Maske"), in Asien produziert oder von deutschen Herstellern im Rahmen einer kurzfristigen Produktionsumstellung gefertigt. Der Mundschutz entspricht zwar den rechtlichen Anforderungen der COVID-19 Verordnungen bezüglich des Gebrauches im privaten Bereich in Geschäften und ÖPNV. Die Community-Masken werden jedoch nicht getestet und zertifiziert oder zugelassen als Medizinprodukt und sind ausschließlich für den privaten Gebrauch gedacht. Ein Nachweis wurde noch nicht erbracht, dass eine solche Maske den Träger oder sein näheres Umfeld vor einer COVID-19 Erkrankung schützt, auch wenn ein Eigen- und Fremdschutz im geringeren Maße möglich ist.

Der Mund-Nasenschutz (MNS), vor der jetzigen Krise am bekanntesten als OP Maske, besteht aus mehreren Lagen feinem Vlies- oder Zellstoff. Bei dieser in aller Regel Einweg-Maske wirkt eine Schicht als Filter, während die äußere Schicht flüssigkeitsabweisend ist. Diese Maske schützt den Träger nur eingeschränkt, dafür aber in stärkerem Maße sein Umfeld, also insbesondere Risikopatienten und Senioren. Sie soll bewirken, dass möglichst wenige oder keine der feinsten Tröpfchen, sogenannten Aerosole, beim Atmen, Sprechen, Niesen und Husten austreten. Als Medizinprodukt oder Schutzausrüstung liegt eine Testung und Zertifizierung gemäß DIN und CE vor.

Da Mund-Nasen-Schutzmasken nicht fest anliegen, lässt es sich damit oft vergleichsweise einfacher atmen, was aber zu keinem vollständigen Schutz des Trägers führt. Dennoch kann ein MNS vor größeren Aerosolen schützen und verhindern, dass die eigenen eventuell kontaminierten Hände die Gesichtspartie unter der Maske berühren, wenn Hygieneempfehlungen beim Auf- und Absetzen eingehalten werden. Mund und Nase des Trägers können durch die Maske also vor Berührungen durch kontaminierte Hände geschützt werden.

Bei FFP2 und FFP3 Schutzmasken handelt es sich um professionelle filtrierende Halbmasken. FFP bedeutet "filtering face piece", also filtrierendes Gesichtsteil, die sich gemäß der europäischen Norm verschiedenen Schutzklassen zuordnen lassen. Sie werden professionell aus gehärtetem Papier oder Stoffen in mehreren Lagen produziert. An den Wangen liegen sie enger an als an Nase und Mund. FFP3 Masken sind dichter als FFP2 Masken.

FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken sind besonders für Ärzte und Pfleger wichtig, die in direktem Kontakt mit (potentiell) Sars-CoV-2 Infizierten stehen. Wer nicht im Gesundheitswesen arbeitet oder schwerere Vorerkrankungen hat, für den ist eine FFP2 oder FFP3 Maske nicht notwendig.

Filtrierende Halbmasken (FFP) sind Teile einer beruflichen Schutzausrüstung und sollen den Maskenträger zuverlässig vor dem Eindringen von Partikeln und Tröpfchen absichern. So sind sie als Medizinprodukt/Schutzausrüstung speziell getestet und zertifiziert.

Es gibt Masken ohne Ausatemventil und Masken mit Ventil.

Masken ohne Ventil filtern die Luft, die der Träger einatmet und ausatmet. So schützen sie den Träger selbst und sein Gegenüber.

Masken mit Ventil filtern die Luft, die der Träger einatmet, nicht jedoch die ausgeatmete Luft. Sie bieten einen höheren Tragekomfort, sind aber in Corona Zeiten weniger rücksichtsvoll, da sie das nähere Umfeld nicht schützen.

FFP2 Masken werden insbesondere im professionellen Anwendungsbereichs als Schutz vor infizierten Patienten eingesetzt. Sie geben jedoch keinen 100%igen Schutz, d.h. sie müssen eine maximale Durchlässigkeit (Leckage) von 11% und eine Filterleistung von 80% garantieren. FFP-2 Masken entsprechen außerdem dem N-95 Standard der US-amerikanischen Luftfiltrationbewertung, was im Grunde bedeutet, dass 95% der Partikel in der Luft, die größer als 0,3 Mikrometer sind, abgeschieden werden. Im assiatischen Raum entspricht dieser Standard den KN-95 Masken, die also somit den FF2 Masken im europäischen Raum entsprechen.

FFP3 Masken dagegen "lecken" nur zu maximal 5 Prozent und bieten Schutz vor 99 Prozent der bekannten Viren inklusive Corona. Während das Robert Koch Institut (RKI) zur Behandlung und Pflege von mit diesem Virus infizierten Patienten FFP2 sowie FFP3 Masken empfiehlt, möchte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung für den Umgang mit Viren FFP3 Masken. FFP3-Masken werden außerdem eingesetzt um gesundheitsschädlichen oder giftigen Staub, sowie Rauch und die besagten Aerosole abzuhalten.

Wie wirksam ist denn überhaupt ein Schal oder ein Tuch vor dem Mund?

Wie bei Community-Masken ist die Wirksamkeit eines einfachen Schals oder Tuchs nicht nachgewiesen, auch wenn das Tragen die Pflichten der Covid Verordnungen beim Gebrauch im privaten Bereich, z.B. in Geschäften oder ÖPNV, erfüllt. Sie schützen in gewisser Weise die Menschen in der näheren Umgebung, den Träger lediglich in geringerem Umfang.

Tipp zur Überprüfung: Pustet man durch den Stoff des Schals oder Tuchs und auf der dem Träger abgewandten Seite kommt nur noch wenig oder nichts an, ist ein solches Hilfsmittel auch als Mundschutz für den einfachen privaten Gebrauch geeignet.

Wie lange kann ich eine Atemschutzmaske tragen?

Eine durchfeuchtete Maske sollten Sie umgehend abnehmen und ggf. austauschen, da sie in diesem Zustand ihre Schutzfunktion weitestgehend verloren hätte.
Sobald eine Stoffmaske feucht geworden ist, sollte man sie abnehmen und spätestens dann, möglichst aber täglich nach Gebrauch waschen.
MNS Masken sollen nach jeder Benutzung entsorgt werden. Sind sie feucht, ist ihre Wirkung verloren.
FFP Masken sollte man in normalen Zeiten nach zwei Stunden wechseln. Weil auch diese Masken in der aktuellen Krise knapp sind, hat das RKI seine Empfehlung auf bis zu acht Stunden, die Länge einer Arbeitsschicht, ausgedehnt.

Kann ich meine Atemschutzmaske auch wiederverwenden?

MNS Masken müssen als Einmalmasken nach jeder Benutzung entsorgt werden.

Eine Maske für den privaten Gebrauch sollte nach dem Abnehmen nur möglichst kurz zusammengeklappt verpackt werden, auch um Schimmelbildung zu vermeiden. Sie sollten möglichst direkt nach dem Tragen z.B. am Autoinnenspiegel oder der Garderobe aufgehängt werden und Stoffmasken möglichst täglich gewaschen werden. Dann können sie im privaten Einsatz oft wiederverwendet werden.

Ob FFP Atemschutzmasken bezüglich SARS-CoV-2 wiederverwendet können, ist aufgrund der Neuartigkeit des Virus nicht eindeutig geklärt. Die Innenseite der Schutzmaske kann beim Ab- und Wiederaufsetzen mit Viren kontaminiert werden, besonders im meist vorliegenden beruflichen Einsatz. Geeignete Maßnahmen können dies größtenteils verhindern. Wie lange eine FFP-Maske getragen werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Über die genannte 8-Stunden Schicht hinaus sollen nur bestimmte mit „R“ für „reusable“ gekennzeichnete FFP Masken wiederverwendet werden, deren Dichtlippe gereinigt und desinfiziert werden kann.

Wie sollte ich Atemschutzmasken waschen?

Es ist anzuraten, Schals, Tücher und Stoffmasken ("Community-Masken") bei Benutzung täglich bei mindestens 60 Grad zu waschen und danach vollkommen zu trocknen. FFP Masken können Sie hingegen nicht waschen. Sie würden dabei Ihre Schutzwirkung verlieren.

Haben Sie noch einen Tipp, wo ich Atemschutzmasken kaufen kann?

Masken gibt es bei Online Händlern, in Apotheken, Baumärkten und im Sanitätshandel. Auch immer mehr Lebensmittelmärkte, kleine Läden und Schneidereien spezialisieren sich derzeit auf den Verkauf. In jedem Fall sollte man die unterschiedliche Länge der Lieferzeiten aufgrund der momentan hohen Nachfrage beachten.

Hier noch mal die Linkübersicht mit passenden Angeboten:
ModellLink
Community-MaskenAmazon: https://amzn.to/2ycSSeV
Mund-Nasenschutz (MNS)Amazon: https://amzn.to/3g2lIPY
FFP1 mit VentilAmazon: https://amzn.to/3dO7gcG
und Ebay: https://t1p.de/brdy
FFP2 Atemschutzmasken ohne VentilAmazon: https://amzn.to/3cNNVs8 und
ebay: https://t1p.de/1kru
FFP2 Masken mit Ventilebay: https://ebay.to/2zRG0uU
FFP3 Atemschutzmasken ohne Ventilebay: https://t1p.de/sm5a
FFP3 Masken mit Ventilebay: https://t1p.de/sm5a

*Bitte beachten Sie, dass Links in diesem Chat Links zu Werbepartnern sein können

« Mehr Q&As

Weitere Quacks