Ecovacs DEEBOT OZMO 950 vs. Roborock S6 im Vergleich

6.7
 quackity
632
 views
vom 20.11.2019

Hallo, ich stehe vor der Entscheidung mir einen Saugroboter zu kaufen. Meine bisherige Recherche hat mich zu den beiden Modellen Ecovacs DEEBOT OZMO 950 und dem Roborock S6 geführt. Können sie mir bei der Entscheidung behilflich sein? Welchen würden Sie nehmen?

Der Roborock S6 (bei Amazon: https://amzn.to/2O2XdWW) und der Ecovacs Deebot Ozmo 950 (bei Amazon: https://amzn.to/2XtSHnL) sind beide Spitzenreiter unter den Staubwischrobotern. Passend zu ihrer Frage soll der Vergleich der beiden Modelle zeigen, welches Gerät insgesamt besser abschneidet:

Maße und Gewicht: Der O950 hat bei einer Größe von 35 x 35 x 9,3 cm ein Gewicht von 4,5 kg. Der S6 ist zwar mit einem Gewicht von 3,6 kg leichter, hat aber eine Höhe von 9,65 cm bei sonst gleichen Maßen. Dieser scheinbar minimale Höhenunterschied kann je nach Möbelstück entscheidend sein.

Lautstärke: Mit einem Wert von 58 dB ist der S6 deutlich leiser als der O950 mit 66 dB. Die Werte sind aber eher theoretischer Natur. In der Praxis ist der Unterschied weniger gravierend.

Lade-und Arbeitszeit: Sowohl der O950 als auch der S6 sind mit einer Akkukapazität von 5200 mAh ausgerüstet. Dennoch hat der Ozmo eine Saugdauer von 200 Minuten und eine Ladezeit von fünf Stunden während der S6 bei einer Arbeitszeit von 150 Minuten eine Ladezeit von etwa drei Stunden hat.

Saugfunktion: Trotz der höheren Saugleistung von 2000 Pa beim S6 im Vergleich zu den 1500 Pa des O950, erzielen beide Geräte ein nahezu identisches Saugergebnis auf Hartböden. Überraschend ist, dass der O950 auf Teppichen sogar ein besseres Ergebnis schafft. Die Staubkammer des O950 ist mit 430 ml etwas kleiner als beim S6 mit 480 ml.

Wischfunktion: Beide Saugroboter können durch waschbare Wischtücher gleichzeitig den Boden wischen. Der dafür notwendige Wasserbehälter hat beim Ozmo ein Volumen von 240 ml, beim S6 sind es nur 160 ml. In dieser Kategorie hebt sich der O950 besonders positiv vom Vergleichsmodell ab: Durch die integrierte Wasserpumpe kann per App die Wassermenge genau eingestellt werden. Durch diese Eigenschaft und wahrscheinlich auch dem höheren Gewicht lässt sich ein besseres Wischergebnis feststellen. Trotzdem können beide Geräte das Wischen per Hand nicht komplett ersetzen. Obwohl beide Roboter eine Teppicherkennung besitzen (beim s6 erfolgt dies durch den Bürstenwiderstand; der O950 ist mit einem Teppichsensor ausgestattet), lässt beim Wischen nur der O950 die Teppiche aus.

Bürsten: Die Hauptbürste beider Geräte kennzeichnet sich durch eine Kombination aus Gummilamellen und Borsten. Beim O950 besteht zudem die Möglichkeit eine Direktabsaugung einzusetzen, die sind besonders beim Aufsaugen für Haare eignet. Bei beiden Saugrobotern bleibt die Bürstenrolle trotz der Borsten weitgehend frei von Haaren. Der O950 hat im Vergleich zum S6 zwei Seitenbürsten, was das Saugergebnis jedoch nicht nennenswert beeinflusst.

Reinigungstechnologie- und Navigation: Bei beiden Geräten erfolgt durch die Laser-Distanz-Sensoren eine verlässliche Kartierung und Reinigung aller Bereiche. Durch neuste Technologien erstellen sie bereits bei der ersten Reinigung eine Karte des Hauses oder der Wohnung. Sowohl der O950 als auch der S6 können laut den Herstellern Hindernisse von circa 2 cm überwinden. Im Test hat sich gezeigt, dass beide Geräte diese Hürden meistern, der O950 aber bei geraden Steigungen weniger Probleme hat als der S6.

App: Wie die meisten Saugroboter können auch der S6 und der O950 per App gesteuert und überwacht werden. Beide Programme unterscheiden sich zwar im Design, bieten jedoch eine Vielzahl an ähnlichen Einstellungsmöglichkeiten: Es können unter Anderem bestimmte Zeitpläne festgelegt werden sowie abgeschlossene Reinigungsvorgänge und Pflegehinweise eingesehen werden.

Nach Erstellen der Karten können Räume festgelegt und gegebenenfalls manuell verändert werden, sodass gezielte Reinigungen möglich sind. Dabei besteht bei beiden Geräten die Möglichkeit mehrere Karten zu erstellen, was gerade für Häuser mit mehreren Etagen von Vorteil ist. Diese Funktion befindet sich beim S6 jedoch momentan noch in der Beta-Phase und ist zu diesem Zeitpunkt definitiv verbesserungswürdig, da die Karten z.B. teilweise überschrieben werden und damit alle Einstellungen verloren gehen. Trotz schlechterer Bewertung auf Amazon, hat der O950 mit dem FW Update auf Version 1.7.6 einige der Kritikpunkte beseitigt. Man kann jetzt z.b. Zonen zusammenfügen oder trennen, oder den räumen Namen geben. Die Speicherung von zwei Karten für zwei Etagen ist verlässlich möglich.

Man kann in der App bei beiden Saugrobotern No-Go-Zonen einzeichnen, beim O950 können zusätzlich Nicht-Wischen-Zonen festlegt werden. Was ebenfalls nennenswert ist, ist die Möglichkeit durch live-tracking genau zu sehen, wo sich der Roboter gerade befindet. Diese Funktion ist besonders praktisch, wenn man unterwegs ist.

Des Weiteren lassen sich beide Geräte durch Alexa und Google Assistant steuern, wobei es beim S6 mehr Variierung bezüglich der Befehle gibt.

Fazit: Beim Xiaomi Roborock S6 und dem Ecovacs Deebot Ozmo 950 fällt es besonders schwer sich für eines der Geräte zu entscheiden. Sie ähneln sich zwar in einigen Bereichen wie zum Beispiel hinsichtlich des Saugergebnisses, der O950 überzeugt jedoch durch eine bessere Reinigung von Teppichen und der Funktion Teppiche bei montiertem Wischtuch auszusparen. Beide eignen sich durch den überragenden Akku für größere Flächen, der O950 bringt mit der neuen Mehrgeschosskarten-Funktion jedoch einen klaren Vorteil.

Vor einigen Wochen hätte ich wahrscheinlich den S6 empfohlen, da die Karten beim O950 nicht editierbar waren. Seit dem neuen Update steht der O950 in diesem Kriterium mit dem S6 jedoch auf einer Ebene bzw. ist ihm etwas voraus. Da sich die Geräte preislich kaum unterscheiden, tendiere ich durch oben genannte Punkte eher zum Ozmo 950 (https://amzn.to/2XtSHnL). Mit dem Kauf des Roborock S6 (https://amzn.to/2O2XdWW) bekommt man ebenfalls ein ausgezeichnetes Gerät.

Hier noch eine Liste mit alternativen Saugrobotern:

Roborock Xiaowa E20: https://amzn.to/33xqnC0

Neato D750: https://amzn.to/37MW5yF oder D650: https://amzn.to/2R65w6n

ECOVACS DEEBOT OZMO 950: https://amzn.to/2XtSHnL

MEDION Saugroboter MD 18501: https://amzn.to/2rEFLPO

iRobot Roomba i7: https://amzn.to/35yPIhm

Venga!: https://amzn.to/2L3chlO

*Bitte beachten Sie, dass Links in diesem Chat Links zu Werbepartnern sein können

« Mehr Q&As

Weitere Quacks

Chatten und Kaufen close helpful ducky